Soundtrack of Sunset Strip

Wer schon mal mit dem Auto an einem Freitag Spätnachmittag den Sunset Blvd in West Hollywood entlang geschlängelt ist, die typischen "Stop n' Go's" des Feierabend-Traffics mit Radio hören verbrachte hatte, wird unweigerlich - bei all den unzähligen lokalen Radiosendern - an dem typischem "Strip Sound" hängengeblieben sein. Sei es die kratzige Stimme des Cinderella Sängers Tom Keifer in "Gipsy Road" oder das pulsierende "Kickstart my Heart" von Mötley Crüe - Willkommen im Flashback der Hair-, Glam- und Sleaze-Rock Geschichte der 80er.

Man wird unweigerlich in den Bann gezogen und die Gedanken katapultieren uns zurück - nirgendwo ist man näher in dem geschichtsträchtigen Musikbusiness der 80er als hier auf dem Sunset Blvd.

Dieser berühmte Abschnitt innerhalb West Hollywoods wird als Sunset Strip bezeichnet. Hier befindet sich das Zentrum der Strasse, gut erkennbar an der immer noch hohen Dichte an Werbetafeln und animierten Werbescreens sowie den abendlichen Menschenschlangen vor den Clubs und Restaurants.

Auf diesem berüchtigten Boulevard rauften sich die Gunners zusammen, an jener Ecke des Whiskey's exsalikerte das Konzerte der Crües und brachten den Verkehr zum erliegen. Der Nude Club welcher tagüber ein unauffäliges Gebäude darstellt, verwandelt sich nach Einbruch der Dunkeheit mit weitgeöffneten, einladenen Türen und der Neonleuchtschrift, welche sündig "Girls, Girls, Girls" in die Nacht schimmern lässt zum  Nährboden der (wildesten) Fantasien über Rockstars, schweisstreibende Konzerte sowie das Leben zwischen den Jack Daniels Flaschen, Drogen, Stripperinnen und Groupies welche sich in dieser Szene sichtlich zu Hause fühlen.

Dieser besondere Rockmythos scheint wie ein Geist in diesem Statdtteil zu verweilen. Die Clubs wie "Roxy", "Rainbow" oder "Whiskey a Go Go" von damals stehen auch heute noch und jeder Häuserblock suggeriert die geschriebenen Geschichten der wilden glamourösen Zeit.

Bis zum heutigen Zeitpunkt, ist der Sunset Blvd ein Anziehungspunkt für (Musik-) Künstler aus aller Welt. Das Sprichwort „Hier spielt die Musik“ ist somit nur die halbe Wahrheit, denn hier wird Musik geboren, gelebt und zelebriert – wenn auch nicht mehr so exzesiv wie damals - aber nach wie vor über den Zeitgeist hinaus.

Kommentare sind deaktiviert.