Laurel Canyon | Love Street

Das Lied "Love Street" (Erschienen 1968 auf dem zweiten The Doors Album "Waiting fort the Sun") war ursprünglich ein Gedicht von Sänger Jim Morrison über den Laurel Canyon, wo er mit seiner Freundin Pamela Courson lebte. Morrison und Courson bezeichneten den Rothdell Trail4 als "Love Street", weil sie auf dem Balkon sitzen und unzählige Hippies vorbeilaufen sahen.

Laurel Canyon Store

Das Lied ist für Morrisons gesprochene Erzählung bekannt, die in der Mitte der Komposition vorkommt:

"Ich sehe, dass du auf der Love Street lebst / Es gibt diesen Laden, in dem sich die Kreaturen treffen / Ich frage mich, was sie dort tun?/ Sommer Sonntag und ein Jahr / Ich denke, mir gefällt es bisher gut ".

Der genannte Laden war der Canyon Country Store auf der anderen Straßenseite vor seinem Haus.

Lyrics:
She lives on Love Street
Lingers long on Love Street
She has a house and garden
I would like to see what happens

She has robes and she has monkeys
Lazy diamond studded flunkies
She has wisdom and knows what to do
She has me and she has you [1]

She has wisdom and knows what to do
She has me and she has you

I see you live on Love Street
There's this store where the creatures meet [2]
I wonder what they do in there[3]
Summer Sunday and a year
I guess I like it fine, so far

She lives on Love Street
Lingers long on Love Street
She has a house and garden
I would like to see what happen


© by Airbaja

[1] Bezogen um das freie verhalten von Pamela mit anderen Männern. Jim Morrison wusste, dass seine Freundin "Partnerschaften" mit anderen Männern (geleichzeitig) einging.
[2] Bezogen auf den Canyon Country Store im Laurel Canyon. Ein kleiner Laden welcher in unmittelbarer Nähe von Jim's und Pamela's Haus lag…
[3] Treffpunkt im Canyon war dieser Laden, man traf sich um zu jammen, zu trinken oder einfach eine gute Zeit zuhaben weil man nicht alleine sein wollte


Jim & Pamela wohnten im Haus "8021 Rothdell Trail", Los Angeles - Kalifornien

Kommentare sind deaktiviert.