Los Angeles – die Stadt der Engel – ist der Inbegriff des „American Way of Life“. Die City, welche mit ihren Aussenbezirken über 18 Millionen Einwohner zählt, hat jedoch weitaus mehr zu bieten als Beverly Hills, Hollywood, Disneyland und wie die sonstigen Hotspots und Touristenattraktionen alle noch so heissen.

Zwei Blocks südlich vom Hollywood Boulevard liegt der geschichtsträchtige, legendäre und viel umschriebene Sunset Boulevard. Dabei wird der berühmteste Abschnitt West Hollywoods von den Einheimischen auch „Sunset Strip“ oder kurz „The Strip“ genannt und gilt als der bekannteste Kult-Highway von Los Angeles. Das Zentrum der Strasse ist gut erkennbar durch die hohe Dichte an Werbetafeln und animierten Werbescreens, sowie an den abendlichen Menschenschlangen vor den Clubs und Restaurants. Die dort ansässigen Clubs wie „The Roxy Theatre“, der Nachtclub „Viper Room“ oder das „Rainbow Bar and Grill“ erlangten nicht zuletzt einen legendären Ruf aufgrund von Bands wie The Doors, Mötley Crüe, Guns N’ Roses, Ratt oder Quiet Riot, die dort alle ihre ersten Gehversuche als Rockband wagten.

Kommentare sind deaktiviert.